Greffener Bauernmarkt am Sonntag
Bild: Darhoven
Laden für den morgigen Sonntag zum Bauernmarkt ein: Jutta Böning (Beisitzerin des Greffener Spielmannszugs) und der Vorsitzende Mario Fritsche mit seinem Sohn Fabian (3).
Bild: Darhoven

 Los geht das bunte Treiben um 11 Uhr. Der Eintritt ist frei, wie der Vorsitzende Mario Fritsche mitteilte. 40 aktive Mitglieder zählt der Spielmannszug. Doch trotz zahlreicher Auftritte sowie beruflichen und familiären Anforderungen schaffen es die Musiker, zusätzlich einen Bauernmarkt auf die Beine zu stellen. Fast 30 Aussteller, die unter anderem regionale Spezialitäten anbieten, sind dabei. Ob Weinverkostung bei einem Moselwinzer, Gewürze aus aller Welt, ein Bauerncafé mit selbst gebackenen Kuchen – auf der Bauernmarktmeile findet sich nahezu alles, was das Genießer-Herz begehrt. Neu dabei ist der Hofladen Kuhre aus Herzebrock mit Erzeugnissen wie Obst und Gemüse. Des Weiteren ist ein Auftritt der Greffener Kindervolkstanzgruppe geplant. Es werden Ponyreiten, eine Hüpfburg sowie ein Streichelzoo geboten. Die Oldtimerfreunde Greffen stellen alte Maschinen und Traktoren aus. Und es gibt Brote aus dem Greffener Backhaus. Und auch Platzkonzerte des Greffener Spielmannszugs stehen auf dem Programm. Lange können die Musiker allerdings nicht spielen, denn sie sind alle während des Bauernmarkts mit verschiedenen Aufgaben vor und hinter den Kulissen betraut. Mario Fritsche und seine Mitstreiter freuen sich auf viele Besucher und Sonne. Die Wetterprognosen sind für den Sonntag vielversprechend, wie der Vorsitzende betont. Fritsche hofft, dass sich durch diese Veranstaltung auch neue Mitglieder finden. „Wir benötigen dringend Nachwuchs bei den Querflöten und Trommeln“, so Fritsche. Interessenten können sich bei ihm unter w 02588/918458 melden.

SOCIAL BOOKMARKS