Keine typische „Ufftata“-Feier
Bild: Darhoven
Stellen die Chronik vor und laden zum 100-Jährigen ein: (v. l.) Norbert Cordes, Christian Rabe, Dirk Rüschoff, Günter Austermann und Tobias Huhn.
Bild: Darhoven

 In der Chronik sind auf 120 Seiten die wichtigsten Ereignisse der 100-jährigen Feuerwehrgeschichte Marienfelds festgehalten worden. Die Festschrift wird während der Jubiläumsfeierlichkeiten für fünf Euro angeboten. Außerdem wird es viele Aktionen für alle Generationen geben. „Ganz besonders würden wir uns freuen, wenn auch unsere britischen Mitbürger rege an dem Fest teilnehmen“, betont Löschzugführer Norbert Cordes.

Feuerwehrübung an der Marienschule

Das Programm im Überblick: Los geht es am Mittwoch, 25. Mai, um 19 Uhr mit einem Empfang der Offiziellen im Festzelt vor dem Feuerwehrhaus. Am Donnerstag, 26. Mai, sind alle Senioren ab 15 Uhr zu einem bunten Nachmittag bei Kaffee und Kuchen eingeladen. Am Freitag, 27. Mai, findet eine Feuerwehrübung an der Marienschule statt. Mit einem Gottesdienst in der Abteikirche wird der Samstag, 28. Mai, um 18 Uhr eingeläutet. Alle Feuerwehren aus nah und fern und alle Bürger sind dazu eingeladen. Gegen 19.15 Uhr soll eine Kranzniederlegung am Ehrenmal erfolgen. Ab 19.30 Uhr setzt sich der Festmarsch durch den Ort in Gang. Ziel ist der Festplatz. Die Begrüßung durch Löschzugführer Norbert Cordes findet gegen 19.45 Uhr statt. Ab 20.15 Uhr werden die sechs Musiker der Coverband „Nightfire“ aus Geseke auftreten. „Das ist eine ganz besondere Band, die wir uns vor der Buchung angeschaut haben. Wir hoffen, damit das typische Feuerwehrball-Image abzulegen“, so Dirk Rüschoff. Zudem wird es eine Tanzshow-Einlage und eine große Tombola mit mehr als 100 Preisen geben.

Familiensonntag und Frühschoppen

Richtig rund geht es dann auch am Familiensonntag, 29. Mai. Ab 11 Uhr gibt es einen Frühschoppen, eine große Fahrzeugschau, feuerwehrtechnische Übungen und Vorführungen. Ab 13.30 Uhr ist eine Übung der Jugendfeuerwehr geplant. Jeweils um 14.30, 15.30 und 16.30 Uhr gibt es Vorführungen der Bielefelder Puppenbühne. Kinderschminken, Hüpfburg, Hubschrauberrundflüge und ab 14 Uhr ein „Spiel der Vereine“ runden das Programm ab. Viel verraten will das Organisationsteam zu dem Wettbewerb rund um Vereine und Mannschaftsspiele aber noch nicht. „Einfach vorbeikommen, den Tag mit uns genießen und sich überraschen lassen“, lautet die Einladung des Organisationsteams, das viel Zeit in die Vorbereitungen gesteckt hat.

SOCIAL BOOKMARKS