Konzertreihe geht in die nächste Runde
Bild: Darhoven
Stellten das neue Programm vor: (v. l.) Ludger Ströker, Franziska Mertin, Martin Liebschwager, Mirko Bostelmann und Jörg Eulenstein in der Christuskirche in Marienfeld.
Bild: Darhoven

Anzeichen dafür, dass die Reihe den Kinderschuhen entwachsen ist, sind nicht nur der gute Besucherzuspruch, sondern auch die regen Nachfragen von regionalen Musikern, die in der Christuskirche Marienfeld auftreten wollen. Zu verdanken ist dieser Erfolg Ludger Ströker, der die Idee für das Musikprogramm hatte. Bei den Pfarrern Jörg Eulenstein und Martin Liebschwager rannte er offene Türen ein. Sie gaben grünes Licht für den Versuch, Musiker verschiedener Genres im Gotteshaus auftreten zu lassen. Ziel ist es, mit den monatlichen Kleinkonzerten nicht nur regionalen Künstlern eine Bühne zu bieten, sondern auch die Christuskirche wieder etwas mehr in den Mittelpunkt zu rücken. Dass dies bisher gut gelungen ist, zeigte die Resonanz von 50 bis 70 Besuchern pro Veranstaltung. Dabei wurde vor allem die hohe Qualität der Musiker. Das Programm beginnt am Samstag, 18. Februar, um 20 Uhr mit einem Auftritt von Frank Sperber. Der Harsewinkeler ist Urgestein der lokalen Blues-, Rock- und Popszene. Er spielt in verschiedenen Formationen, schätzt Songs von den Beatles, Eric Clapton und Joe Cocker und schreibt Eigenkompositionen. Als Frankie Oldman wird er in Marienfeld von den Soul-Sisters (Renate Bröskamp und Frauke Majewski) begleitet. Am Sonntag, 19. März, ist ab 17 Uhr der Jazzgitarrist Jörg Fleer aus Bielefeld live zu erleben. Im vergangenen Jahr war er erstmals mit dem Harsewinkeler Gitarristen Ansgar Specht in der Christuskirche zu Gast. Nun kommt der Musiklehrer aus Bielefeld, der in verschiedenen Ensembles spielt, als Komponist tätig ist und im Herbst 2016 sein siebtes Soloalbum veröffentlicht hat, allein. Am Sonntag, 23. April, wird ab 17 Uhr das Flötenensemble Flautista Alegre aufspielen. Zur Gruppe gehören Sabine Seipelt, Heike Kammer, Ina Klusmeyer, Sybille Bohlen, Charlotte Steinsiek und Annegret Roick. Das Ensemble spielt Stücke aus allen Epochen. In Marienfeld stehen Werke von Mozart, Gaubert, Johann Strauß und J. S. Bach auf dem Programm.

SOCIAL BOOKMARKS