Kriminelle Lesung in Marienfeld

Beginn der Veranstaltung ist um 20 Uhr, Einlass ist ab 19.30 Uhr, wie Büchereileiterin Andrea Wiedenlübbert mitteilt. Karten für die Lesung gibt es ab sofort in der Marienfelder Bücherei oder im örtlichen Pfarrbüro am Klosterhof. Der Eintritt kostet im Vorverkauf acht Euro und an der Abendkasse zehn Euro. Sandra Lüpkes lebte lange Zeit auf Juist. Inzwischen ist sie in Münster zu Hause. Sie arbeitet als Autorin und Sängerin und ist mit dem Schriftsteller und Drehbuchautor Jürgen Kehrer (Wilsberg) verheiratet. Mit ihren Küstenkrimis um Ermittlerin Wencke Tydmers hat sie sich eine große Fangemeinde geschaffen. „Götterfall“ ist der neunte Fall der Ermittlerin und führt sie nach Island. Wencke Tydmers soll ihre Chefin auf einem Symposium vertreten. Eigentlich hat die LKA-Fallanalytikerin dazu keine Zeit: Ihr Job steht auf der Kippe, die Frau ihres Geliebten steht kurz vor der Entbindung, und wohin mit ihrem Sohn während der Dienstreise? Da landen mysteriöse Briefe in ihrem Briefkasten mit handschriftlichen Notizen ihrer verstorbenen Freundin Doro. Die Erinnerung an Doros tragischen Tod und an das rätselhafte Verschwinden des kleinen Jan vor 20 Jahren hat sie bisher verdrängt. Der Flug nach Island wird für Wencke zur Tortur: Alle in den damaligen Fall verwickelten Personen befinden sich an Bord. Zur Lesung spielt Sandra Lüpkes selbstkomponierte Musikcollagen und ergänzt das mit Gesang, Trompete und Säge.

SOCIAL BOOKMARKS