MBB Industries AG kauft Claas-Tochter

 Das teilte das  Harsewinkeler Landtechnikunternehmen Claas zum Verkauf der Tochter-Firma mit. Alle 270 Mitarbeiter der CFT sollen weiterbeschäftigt werden. Auch am Standort Beelen will die MBB festhalten. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der rechtliche Übergang soll noch im zweiten Quartal 2012 erfolgen. Die Claas-Fertigungstechnik, die in der Vergangenheit mit etwa drei Prozent zum Claas-Umsatz beigetragen hat, ist ein Anlagenbauer von Produktionstechnik für die Automobilindustrie und weiterer Branchen. Die CFT hat 2011 einen Jahresumsatz von rund 100 Millionen Euro erzielt. Für 2012 und darüber hinaus wird vor dem Hintergrund des bestehenden hohen Auftragsbestandes eine Steigerung des Umsatzes erwartet. Nach Einschätzung von MBB Industries wird die Übernahme der CFT zu einer deutlichen Steigerung des Jahresumsatzes der AG auf mehr als 200 Millionen Euro in 2012 führen, der mit dann mehr als 1000 Mitarbeitern im Konzern erwirtschaftet wird.

„Ein guter und richtiger Schritt in die Zukunft“

Des Weiteren wird aufgrund des profitablen Geschäfts des neuen Beteiligungsunternehmens eine nachhaltige Steigerung des Jahresergebnisses über die 2011 erzielten 0,51 Euro pro Aktie hinaus erwartet. Die MBB Industries sieht auch nach dieser Akquisition eine ausreichende Finanzmittelausstattung für ihr weiteres Wachstum, auch durch Zukäufe. Claas-Geschäftsführer Hans Lampert sagte dazu: „Der Verkauf ist für alle Seiten, auch für unsere Mitarbeiter, ein guter und richtiger Schritt in die Zukunft. MBB Industries hat sich eine langfristige, erfolgreiche Weiterentwicklung dieser Gesellschaft zum Ziel gesetzt und besitzt dafür die notwendigen Mittel und Erfahrungen.“ Dr. Christof Nesemeier, Vorstandvorsitzender der MBB Industries zeigt sich überzeugt: „Die Claas-Fertigungstechnik passt perfekt zu MBB. Hochqualifizierte und motivierte Mitarbeiter, eine ausgezeichnete Marktposition, jahrzehntelange Erfahrung und nicht zuletzt der Standort in der Mitte Westfalens sind Gründe für unsere Kaufentscheidung.“

Mittelständischer Konzern

Die MBB Industries AG (Messerschmitt-Bölkow-Blohm) ist ein familiengeführter mittelständischer Konzern, der seit seiner Gründung im Jahr 1995 durch organisches Wachstum und Kauf von Unternehmen nachhaltig wächst. Kern des Geschäftsmodells ist die langfristige Wertsteigerung der einzelnen Unternehmen und der Gruppe als Ganzes, heißt es.

SOCIAL BOOKMARKS