Mit Grimm kommt Weihnachtsstimmung auf
Bild: Rolf
Mit Bravour meisterten die Viertklässler der St.-Johannes-Schule das Märchen „Jorinde und Joringel“ der Gebrüder Grimm.
Bild: Rolf

Platz genommen hatten die Eltern der Klassen 4 a und 4 b, alle Jungen und Mädchen der Grundschule, die Greffener Kindergartenkinder, die im nächsten Jahr in die Schule kommen, die Klassenpflegschaftsvorsitzende und Vertreter des Fördervereins sowie viele Freunde und Förderer der Grundschule. Sie verfolgten gebannt das Märchen der Brüder Grimm auf der Bühne, das die Viertklässler mit ihren Klassenlehrerinnen Marlies Reimann und Karola Uthmann einstudiert hatten. Mit Bewegung, Musik und Sprache wurde das Stück „Jorinde und Joringel“ aufgeführt. Und alle 33 Schüler meisterten ihren Part mit Bravour. Die Zuschauer erfuhren, wie Joringel seine Freundin Jorinde aus den Fängen einer bösen Hexe, die in einem Schloss im Wald wohnt, befreien konnte – und zwar mit Hilfe der roten Zauberblume. Dagegen ist die Hexe machtlos. Zu guter Letzt sangen alle zusammen in der Aula der Grundschule das Lied „In der Weihnachtsbäckerei“. Mit besten Wünschen der Rektorin und viel Beifall fand dieser Morgen einen stimmungsvollen Ausklang. Und plötzlich war sie bei allen Zuschauern und Aufführenden da – die Vorfreude auf das Weihnachtsfest.

SOCIAL BOOKMARKS