Musikstücke, die in die Beine gehen
Bild: Darhoven
Die Band „Fancy Rattles“ überzeugten auf dem Rathausplatz in Harsewinkel.
Bild: Darhoven

Auf ihre Kosten kamen die Gäste gleich an vier Standorten. Lässigen Blues, Rock, Pop und Rock’n’Roll der 50er- bis 80er-Jahre gepaart mit Jazz – das lieferte die Coverband „Rocking Rabbits“ im „Bella“ ab. Die Musiker Werner Runge, Günter Wolharn, Björn Gbur, Michael Lang und Sängerin Rita Althues begeisterten genauso, wie die dreiköpfige Flamencogruppe „Sangre Caliente“, die im „Piazza Italiana“ feurig auftrumpfte.

„Hit The Road Jack“

Martin Niemerg vom „Kiekes Rin“ präsentierte auf dem Rathausplatz die „Fancy Rattles“ aus Harsewinkel. Die Musiker um Matthias Brokamp und Oliver Sperber überzeugten nicht nur durch ihr elegantes Bühnenoutfit, sondern auch mit Liedern wie „Everbody Needs Somebody“, „Hold the Line“, „Hit The Road Jack“ , Seven Nation Army“ oder „By The Way“. Auf dem „Alten Markt“ spielten „Free Ascent“ aus Harsewinkel auf. Die Dezember 2009 gegründete Band, bestehend aus Aeneas Noordanus, Max Hartmann, Timo Hülsmann und Tobias Siebert, spielte basslastige Alternativ-Rocksongs. „Musik aus den Köpfen direkt auf’s Ohr“, so lautete die Devise der vier jungen Musiker. Die Truppe „Sambacana“ aus Beckum spielte während der Cityläufe entlang der Strecke in der Harsewinkeler Innenstadt Musik, die in die Beine ging.

SOCIAL BOOKMARKS