Pfarrei St. Lucia schaut über Tellerrand
Auch die Abtei Fontenay, gegründet 1119, also etwa 70 Jahre vor Marienfeld, ist Ziel der Reise zu den Ursprüngen.

Das Kloster Kamp ist das erste Ziel einer Reise zu den Ursprüngen der Zisterzienser, die die Pfarrei St. Lucia zusammen mit Emmaus-Reisen vom 19. bis 26. September anbietet. Dabei steht unter anderem eine Besichtigung der Kathedrale in Reims sowie des Ursprungsklosters Clairvaux an, das heute Gefängnis ist. Außerdem sind Ausflüge zu den Kathedralen in Burgund geplant: Pontigny, Fontenay, Beaune und Autun. Die Kathedrale Notre Dame du Haut in Ronchamp (Le Corbusier) ist ebenfalls ein Ziel. Auf der Rückreise ist eine Station im Kloster Himmerod vorgesehen, ein vom Heiligen Bernhard selbst gegründetes Zisterzienserkloster in der Eifel, in dem noch Mönche leben. Dort ist auch eine Teilnahme am Gebet geplant. Anmeldungen zu dieser Fahrt sind bis Samstag, 30. Januar, im Pfarrbüro von St. Lucia möglich. Die Kosten betragen 1020 Euro pro Person im Doppelzimmer.

SOCIAL BOOKMARKS