Polizei klärt Einbruch auf Juwelier
Ein 42-jähriger Gütersloher soll im November 2017 an dem spektakulären Einbruch auf ein Juweliergeschäft in Harsewinkel beteiligt gewesen sein. Wegen anderer Delikte sitzt der Mann bereits in Untersuchungshaft.

Wie die Ermittler am Donnerstag mitteilten, hatten die Kriminellen im November 2017 ein Loch in die Wand des Geschäfts neben einem Juwelier geschnitten und einen Tresor mit Schmuck und Bargeld gestohlen. Nach umfangreichen Ermittlungen und mit einigem Kraftaufwand stellten die Polizisten nun den leergeräumten Tresor sicher. 

Er fand sich einbetoniert unter dem Boden eines unbewohnten Hauses in Harsewinkel. Tatverdächtig ist ein 42-Jähriger Gütersloher, der wegen weiterer Straftaten in Untersuchungshaft sitzt. Nach möglichen Mittätern wird gesucht.

SOCIAL BOOKMARKS