Polizei zieht Schrottsammler aus Verkehr

Der nach Angaben der Ermittler ominöse Wagen konnte wenig später von Beamten angehalten und überprüft werden. Es handelte sich um einen blauen VW Transporter mit rumänischem Kennzeichen. Im Fahrzeuginnern lagen diverse Metallgegenstände, Fahrräder, ein Kinder-Buggy, ein Fernseher und diverse Elektrogroßgeräte wie Spülmaschinen ungesichert kreuz und quer auf der Ladefläche. Der 45-jährige Fahrer und Eigentümer des Fahrzeugs führte keine Reisegewerbekarte mit sich. Außerdem hatte er keinen Entsorgungsnachweis, keinen Begleit- und Übernahmeschein, keine Transportgenehmigung und keine Sondernutzungserlaubnis für seine Tätigkeiten dabei. Am Transporter waren zudem keine weißen Warntafeln angebracht. Beim Vergleich der Fahrgestellnummer aus dem rumänischen Fahrzeugschein mit der im Motorraum angebrachten Plakette stellten die Beamten fest, dass die Ziffern und Buchstaben von Hand sehr laienhaft gefälscht worden waren. Das Fahrzeug wurde zur Eigentumssicherung beschlagnahmt. Alle geladenen Gegenstände wurden beim Wertstoffhof Harsewinkel abgeladen. Die Ermittlungen dauern an.

SOCIAL BOOKMARKS