Rentner rocken das Gemeindefest
Bild: Darhoven
Die Bremer Band „Never too late“ rockte am Samstagabend im Rahmen des Gemeindefests der evangelischen Kirchengemeinde im Zelt an der Clarholzer Straße.
Bild: Darhoven

Zahlreiche Mitglieder der Kinder-, Jugend-, Frauen-, Männer- und Seniorengruppen hatten sich einiges für die jungen und älteren Besucher einfallen lassen. Start war am Freitagabend mit einer Filmnacht im Zelt, das vor dem Gotteshaus auf der Clarholzer Straße aufgebaut war. Nach dem Gottesdienst am Samstagnachmittag herrschte dort buntes Treiben. Gemeinsam wurden Küchenlieder in der Kirche angestimmt. Die 2012 in Harsewinkel gegründete Parkour-Gruppe des Jugendhauses Die Villa versetzte das Publikum ins Staunen. Unter der Leitung von Christoph Boll trainiert die muntere Truppe wöchentlich an ihren teils atemberaubenden Sprüngen. Bei der Sportart Parkour werden Hindernisse wie Treppen, Mauern, Autos, Fassaden, Bänke, Blumenbeete oder Garagen übersprungen. Bei ihrer Show beschränkten sich die jungen Traceure, wie sich die Parkour-Sportler nennen, auf unterschiedlich große Würfelkästen, die sie leichtfüßig und mit akrobatischen Drehungen überwanden.

Mehr über den Auftritt der Bremer Rentner-Band „Never too late“ lesen Sie in der Montagsausgabe.

SOCIAL BOOKMARKS