Sommerfest von Absagen überschattet
Bild: Darhoven
Sie hielten Wort und kamen zum Sommerfest im Rövekamp: Die Mädchen und Jungen aus dem St.-Paulus-Kindergarten führten mit Inge Edwards und Lena Neuendank ein Theaterstück auf.
Bild: Darhoven

Es war bereits die zwölfte Auflage des Sommerfestes. Sinn ist es, durch Spiel und Spaß Kontakte zwischen den Anwohnern im Rövekamp zu fördern. Allerdings sagten die Evangeliumschristen, die sich mit einem Liederreigen beteiligen wollten, ebenso spontan ihren Auftritt wieder ab wie die Greffener Kindertanzgruppe und die Astrid-Lindgren-Grundschule.

Auch auf einen Hochseilgarten und auf eine Ausstellung von Treckern und Mähdreschern mussten die Besucher verzichten. Dafür hielten 15 Kinder des St.-Paulus-Kindergarten ihr Wort und führten ein kleines Theaterstück über die „Gefräßige Raupe Nimmersatt“ auf.

Eine Woche lang hatten die zwischen vier und sechs Jahre alten Kinder unter der Leitung von Inge Edwards und Lena Neuendank dafür geprobt. Zum Dank gab es von den Sommerfestbesuchern eine Menge Beifall. Stark umlagert war auch der Zauberer Braun aus Harsewinkel.

Nicht nur das Programm war in diesem Jahr reduziert, auch die ehrenamtliche Unterstützung hätte stärker sein können. „Es wäre schön, wenn sich mehr Bewohner beteiligten, denn diese ganze Aktionen machen wir ja auch für sie“, so Andreas Faulhaber.

SOCIAL BOOKMARKS