Vandale sprengt Toilette in die Luft
Durch einen Sprengkörper ist die Toilettenschüssel auf dem Herren-WC zerstört worden.

Kurze Zeit später bemerkte ein Zeuge, dass Schüssel des Herren-WCs im Toilettenwagen, der an der Marienstraße/Dr.-Zurbrüggen-Straße stand, in tausend Stücke gebrochen war. „Gott sei Dank war zu dem Zeitpunkt niemand im Toilettenwagen, so dass Schlimmeres verhindert werden konnte“, betont Bernhard Brockmann. Wie Polizei-Pressesprecher Karl-Heinz Stehrenberg auf Nachfrage mitteilte, wurde von Zeugen direkt nach der Detonation des Böllers ein dunkel gekleideter Jugendlicher dabei beobachtet, wie er vom Toilettenhäuschen in der Dunkelheit verschwand. Die alarmierten Beamten nahmen später den Schaden auf.

 Zur Ergreifung des Übeltäters gibt es eine Belohnung. Mehr dazu in der „Glocke“-Ausgabe vom Dienstag.

SOCIAL BOOKMARKS