Viele sind beim Martinsumzug dabei
Bild: Darhoven
Norbert Homeyer führte hoch zu Ross den Martinsumzug durch Marienfeld an.
Bild: Darhoven

Auch die vielen Aktionen während des Martinssonntags zwischen Postwiese und Dorfmitte waren ein Publikumsmagnet. „Wir freuen uns über die vielen Gäste, die offensichtlich gern und lange hier verweilen“, freute sich der Koordinator des Martinssonntags, Martin Buchmann, über die große Resonanz. Die zahlreichen Kunsthandwerker, der Kinderflohmarkt, die Klänge des Blasorchesters Marienfeld und der Kinderchor der Grundschule Marienfeld, der unter der Leitung von Burkhard Kirchner einige Martinslieder erklingen ließ, rundeten das Programm ab, während das Kinderkarussell unermüdlich seine Runden drehte. Der Heilige St. Martin (Norbert Homeyer) auf seinem Wallach Pontus an der Spitze führte den Laternenumzug an. Zusammen mit den Fackelträgern der Freiwilligen Feuerwehr Marienfeld entstand ein stimmungsvolles Bild. Traditionelle Martinslieder erklangen. Und so ging es durch den Ort und zurück zur Postwiese, wo rund 700 Lebkuchenherzen verteilt wurden. Edler Spender war die Werbegemeinschaft als Veranstalter. Verteilt wurden die süßen Präsente von den Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft Jugend. Mit einer Verlosung klang die Veranstaltung aus.

SOCIAL BOOKMARKS