Vier Tage Marienfelder Schützenfest
Mit der Kutsche zum Marienfelder Schützenfest: (v. l). König Werner Ketteler, Königin Peggy Ketteler, Angelika Kiffmeyer, Birgit Mix, Andrea Nüßing, Ulla Thüte und Beate Füchtenkötter, die Mundschenke Albert Eggstein und Aylin Mix auf dem Kutschbock sowie die Thronmänner Andreas Mix, Thomas Kiffmeyer, Klemens Thüte, Ulrich Nüßing und Andre Füchtenkötter.

 Um 19.30 Uhr schließt sich der Heimatabend im Festzelt am Waldschlößchen an. Die Ortsheimatpfleger Hugo Brickenkamp und Christa Warnholz haben mit der Volkstanzgruppe ein buntes Programm zusammengestellt, an dem sich wieder alle Vereine und Gruppen beteiligen. Am Samstag, 21. Juni, beginnt um 14 Uhr der Luftballonwettbewerb für die Kinder auf dem Schulhof. Von dort geht es im Umzug zum Festplatz, wo den Mädchen und Jungen allerhand Spielmöglichkeiten geboten werden. Die Auswahl reicht von der Kistenrutsche über Pfeilewerfen bis hin zum Ponyreiten. Unter den 12- bis 15-Jährigen wird der Jugendkönig ermittelt. Die Sportschützen veranstalten ein Pokalschießen auf der Scatt-Anlage im Festzelt. Um 20 Uhr beginnt der große Festball mit der Tanz- und Partyband Ambiente aus Delbrück im Festzelt. Gleichzeitig ringen die 16- bis 25-Jährigen um die Würde des Jungschützenkönigs. Am Sonntag, 22. Juni, treten die Schützen ab 16 Jahren um 13.30 Uhr mit Blumenstock auf dem Schulhof an. Auf dem Klosterhof werden der Jugend- und Jungschützenkönig gekrönt. Weiterhin wird der Große Heimatverdienstorden verliehen. Am Ehrenmal wird im Gedenken an die Gefallenen der beiden Weltkriege ein Kranz niedergelegt.

Um Beflaggung wird gebeten

Der Festumzug führt über die Bielefelder Straße und durch die von-Korff-Straße zum Waldschlößchen, wo König Werner Ketteler das Vogelschießen eröffnet. Nach dem Hampelmann-Schießen werden die neuen Regenten um 19.45 Uhr im feierlichen Rahmen auf dem Klosterhof gekrönt. Im Festzelt kann zur Musik der Tanzband „Törn On“ aus Beelen ordentlich gefeiert werden. Mit dem traditionellen Frühstück wird am Montag der letzte Tag des Fests eingeläutet. Karten sind ab sofort beim Festwirt erhältlich. Ab 11 Uhr spielt das Marienfelder Blasorchester zum Frühschoppen auf. Um 13 Uhr übernimmt die Gruppe „Mo ildisco“. Um 12 Uhr startet der letzte Wettbewerb: das Bierfasschießen, bei dem 30 Liter zu gewinnen sind. An allen Tagen des Schützenfests spielen der Spielmannszug Marienfeld und das Marienfelder Blasorchester. Beim Umzug am Sonntag wird der Spielmannszug Greffen begrüßt. Königspaar, Vorstand und Festwirt wünschen allen Besuchern viel Freude und schöne Tage beim Marienfelder Schützenfest. Die Bevölkerung wird um Beflaggung gebeten.

SOCIAL BOOKMARKS