„Wir möchten Lust auf Sprache machen“
Bild: Darhoven
Stellen die neuen Sprachkurse der Volkshochschule vor: (v. l.) Josef Lieneke, Afrodita Mustafic-Woyna und Britta Lechte.
Bild: Darhoven

 Wer Fremdsprachen wie Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Schwedisch, Russisch, Arabisch, Chinesisch oder Türkisch lernen möchte, sollte einen Blick in das Heft werfen. 1500 Exemplare liegen im Bürgerbüro, bei den Banken und in der Stadtbücherei St. Lucia aus. Ganz neu im Sprachangebot ist Arabisch. Zudem ist ein 900 Stunden umfassender Frauen-Integrationskurs ab Sommer geplant. Mehr Interesse gibt es – nach einigen Jahren Pause – wieder für Französisch, wie die Verantwortlichen der VHS deutlich machten. Außer reinen Sprachkursen finden sich auch interessante Kombinationen in dem Heft – etwa Sprache und Musik, Sprache und Kochen, Sprache und Reisen oder Sprachen lernen im Alter. Aber auch Angebote wie Gebärdensprache sind im Programmheft zu finden.

25 Angebote und 7 Fremdsprachen

 „Wir möchten Lust auf Sprache machen, die bei der VHS auf unterschiedliche Art und Weise erlernt werden kann“, sagt VHS-Leiter Josef Lieneke. Zusammen mit Britta Lechte (Fachbereichsleiterin Fremdsprachen) und Afrodita Mustafic-Woyna (Fachbereichsleiterin Integrationskurse) stellte er die Besonderheiten der Sprachkurse in Harsewinkel vor. Insgesamt 25 Angebote mit sieben Fremdsprachen stehen in Harsewinkel in verschiedenen Leistungsniveaus zur Auswahl. Durchschnittlich 30 Unterrichtsstunden umfasst ein normaler Sprachkurs. Ein Schwerpunkt in Harsewinkel ist der Bereich Sprache und Integration. Von 407 Menschen, die fast täglich bei der VHS in Verl, Harsewinkel und Schloss Holte-Stukenbrock Deutsch büffeln, entfallen 198 auf Harsewinkel. 121 sind es in Verl und 88 in Schloss Holte-Stukenbrock. Insgesamt 429 Menschen haben in den vergangenen zwei Jahren den Einbürgerungstest bei der VHS absolviert. 543 Teilnehmer haben seit September 2015 den Deutsch-Test für Zuwanderer abgelegt. Insgesamt 27 Deutsch-Dozenten engagieren sich bei der VHS.

SOCIAL BOOKMARKS