Zwei Verletzte nach Gebäudebrand
Bild: Darhoven
Frühmorgendlicher Einsatz für die Feuerwehr Marienfeld: An der Bielefelder Straße 8 in Marienfeld war im hinteren Teil eines Nebengebäudes ein Feuer ausgebrochen.
Bild: Darhoven

Bislang ist nach Angaben der Polizei noch nicht klar, was das Feuer im hinteren Bereich des Nebengebäudes ausgelöst hat. Ein 27-jähriger Mieter des Wohnhauses gab gegenüber den Beamten an, dass er dort gearbeitet habe, als es plötzlich brannte. Zusammen mit einem weiteren Mann, der sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs ebenfalls in dem Gebäude befand und einem Nachbarn versuchte er mit Handfeuerlöscher die lodernden Flammen einzudämmen. Nachdem diese Maßnahme keinen Erfolg zeigte, wurden schließlich über Notruf Feuerwehr und Polizei alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte des Feuerwehrlöschzugs Marienfeld brannte ein im hinteren Bereich des Gebäudes angebauter Holzschuppen bereits lichterloh.  Die Höhe des Schadens kann derzeit von der Polizei noch nicht beziffert werden. Brandermittler der Kreispolizeibehörde Gütersloh haben ihre Arbeit aufgenommen.

SOCIAL BOOKMARKS