89-Jähriger in Herzebrock ausgeraubt

 Der Fremde bat den 89-Jährigen, ihm Geld zu wechseln. Dieser Bitte wollte der Angesprochene auch nachkommen. Als er seine Geldbörse in die Hand nahm, um das Geld zu entnehmen, entriss ihm der Räuber das Portmonee. Er lief auf ein dunkles Auto zu und stieg dort ein. Das Auto, in dem ein zweiter Mann saß, fuhr davon. Kurze Zeit vorher war ein 75-jähriger Herzebrock-Clarholzer, der mit dem Fahrrad unterwegs war, von zwei Männern angesprochen worden. Sie baten ihn ebenfalls, Geld zu wechseln. Dieser Bitte kam der 75-Jährige jedoch nicht nach. Daraufhin gingen die Männer zu Fuß weiter. Vermutlich handelt es sich in beiden Fällen um dieselben Räuber. Sie werden wie folgt beschrieben: 1,70 Meter groß, vermutlich osteuropäische Herkunft, kurze Haare. Einer der Männer trug einen Drei-Tage-Bart. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise unter w 05242/41000.

SOCIAL BOOKMARKS