August Spiering bleibt Vorsitzender
Bild: Baum
Der wiedergewählte Vorstand des Pfarrcäcilienchors St. Laurentius Clarholz und St. Vitus Lette: (v. l.) Christina Kroll (Beisitzerin), Klaus Baxheinrich (Kassenführer), Annetraut Pötter (Beisitzerin), Marita Topmöller (Notenwartin), August Spiering (Vorsitzender), Annette Rickel (Notenwartin), Elfriede Kampschnieder (Schriftführerin), Magdalena Ossenbrink und Heinrich Klasmann (beide Kassenprüfer).
Bild: Baum

Der Chor traf sich im vergangenenen Jahr zu insgesamt 58 Proben und Auftritten. „Es gab eine Gesamtbeteiligung von 84 Prozent. Das ist deutlich mehr als in den vergangenen Jahren“, resümierte August Spiering. „Ich bin stolz auf euch, dass ihr so regelmäßig kommt und immer mit sehr viel Freude dabei seid.“ August Spiering begrüßte Präses Pfarrer Josef Kemper und Chorleiter Matthias Wrede sowie die Musiker aus Clarholz im Konventhaus. Vor der Generalversammlung gestalteten die Sänger aus Clarholz und Lette den Gottesdienst mit.

Nur kleine Veränderungen gibt es im Vorstand des Pfarr-Cäcilienchors. An der Seite von August Spiering als Vorsitzender stehen Kassenführer Klaus Baxheinrich, Schriftführerin Elfriede Kampschnieder, die Beisitzerinnen Annetraut Pötter und Christina Kroll sowie die Notenwarte Anette Rickel und Maria Topmöller. Das Amt der Kassenprüfer übernehmen jetzt Magdalena Ossenbrink und Heinrich Klasmann. Der Pfarrcäcilienchor zählt 15 aktive Sänger aus Clarholz und 20 Aktive aus Lette.

Als Kassenführer berichtete Klaus Baxheinrich über die finanzielle Lage des Chors, den es schon seit 1922 gibt. Die Entlastung des Kassierers und des Vorstands erfolgte einstimmig.

Mit seinen abwechslungsreichen Liedbeiträgen hat der Chor 2014 erneut viele kirchliche Feste in St. Laurentius und St. Vitus bereichert. Dazu kamen die Karfreitagsliturgie, das Festhochamt am Ostersonntag in Lette, die Erstkommunion in Lette, das Hochamt zum ersten Advent anlässlich der Gründung des Pastoralen Raums Rheda-Herzebrock-Clarholz in Rheda, das Fest der Heiligen Familie in Clarholz und vieles mehr.

Ein besonderes Ereignis war die Pättkestour zum Hof Loermann. Dort informierte Arnold Loermann die Sänger über die neueste Technik des Unternehmens Claas. Anschließend gab es ein gemeinsames Grillen bei Familie Winkelmann in Sundern. Zudem beteiligte sich der Chor mit einem Wagen am Erntedankumzug in Clarholz und thematisierte die 20 Jahre alte Städtepartnerschaft Steenwijkerland und Herzebrock-Clarholz.

In diesem Jahr wird außer den Auftritten auf dem Pfarrfest St. Laurentius im Mai ein Weinstand vom Chor organisiert. Im August soll für alle Mitglieder ein zweitägiger Chorausflug nach Hildesheim führen. Außerdem geht es am 26. September zum Tag der Kirchenmusik nach Paderborn.

SOCIAL BOOKMARKS