Auto bleibt neben Bahnlinie stecken 
Bild: Reinhardt
Ein Spezialkran der Firma Peterburs hebt den Audi über die Bahnlinie auf die Straße.
Bild: Reinhardt

Dort habe er eine Umleitung verpasst und sei auf einem Feldweg gelandet, so der Mann. Er war mit seinem Audi allerdings auch noch weiter gefahren, als der Weg endete. Dabei hinderten ihn weder geschnittenes Strauchwerk und kleinere gefällte Bäume, die im Weg lagen, noch die Kilometersteine neben der Bahnlinie, die die rechte Seite des Wagens erheblich beschädigten. Die Fahrt endete schließlich direkt neben dem Gleisbett am Kreuzbusch.

Das Abschleppunternehmen Peterburs rückte mit einem Spezialkran an, der den Audi aus dem Wald über die Bahnlinie bis auf die Straße heben musste. Die Polizei regelte den Verkehr auf der Bundesstraße. Die Züge der Nordwestbahn mussten während der Bergungsaktion in Schrittgeschwindigkeit fahren. Die Bundespolizei war deshalb ebenfalls im Einsatz. Auf den Autofahrer kämen vermutlich hohe Kosten zu, so die Polizei.

SOCIAL BOOKMARKS