Autofahrerin prallt gegen Hauswand
Bild: Eickhoff
Ungebetener Gast: Am frühen Sonntagmorgen durchfuhr eine Oelder Autorfahrerin den Vorgarten eines Hauses am Südhoffsweg und prallte gegen den Eingang.
Bild: Eickhoff

Sie blieb zwar unverletzt, musste aber dennoch ins Krankenhaus – zur Entnahme einer Blutprobe.

Nach Angaben der Polizei war die 38-jährige Frau aus der Siedlung kommend Richtung Gildestraße unterwegs gewesen, als es um 7.36 Uhr zu dem Unfall kam. Der Wagen kam von der Straße ab, beschädigte eine Einfriedung, sauste quer durch den Vorgarten und landete schließlich im Eingangsbereich des Hauses, wobei die Kühlerhaube etliche Klinker aus der Front herausbrach.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizeibeamten, dass die Fahrerin offenbar nicht ganz nüchtern war. Ein Richter ordnete eine Blutprobe an. Der Wagen wurde abgeschleppt. Der Schaden wird von der Polizei auf rund 40.000 Euro geschätzt.

SOCIAL BOOKMARKS