Endspurt für Clarholzer Wagenbauer
Bild: Schäfer
Vor wenigen Wochen haben Aktive der Erntedankgemeinschaft, (v. l.) Josef Stratmann, Heinz Klasvogt, Nick und Albert Venneker, die Dahlien noch einmal geschnitten, damit die Blüten rechtzeitig zum Festumzug am Sonntag noch einmal austreiben.
Bild: Schäfer

„Eigentlich ist es mit dem Wagenbau durch den Tag der Deutschen Einheit entspannter“, sagt der langjährige Vorsitzende. Das Schneiden der Blüten zählt aber zu den Arbeiten, die eben „just in time“ erledigt werden müssen, so Tegelkamp.

Am Sonntag hat der Vereinsvorsitzende noch mit den Hubertus-Schützen Clarholz-Heerde zusammengesessen. „Es sind am Sonntag rund 140 Schützen im Einsatz“, ist er für die Unterstützung beim Plakettenverkauf und einen wachen Blick auf das Treiben in den Straßen dankbar. Für den morgigen Mittwoch lädt die Erntedankgemeinschaft zum Kranzbinden bei Venneker ein. Getreu Tegelkamps Motto „Viele Hände, schnelles Ende“ freut sich der Vorsitzende auf zahlreiche Helfer beim Binden der Ähren für den Straßen- und Zeltschmuck. „Los geht es um 19 Uhr in den Hallen bei Venneker.“

Vorsitzender bleibt gelassen

Und natürlich geht der Blick des Vorsitzenden aktuell des Öfteren in den Himmel. Wobei er sich gelassen gibt: „Die letzten drei Tage vor dem Umzug sind entscheidend.“ Und er hofft, dass sich das Wetter setzt, sprich der Regen passend aufhört und die Sonne durch die Wolken bricht. Laute das generelle Leitmotiv der Feiern zum Erntedank „Von uns die Arbeit – Von Gott der Segen“, so steht das Erntedankfest in diesem Jahr unter dem Motto „Lasst uns miteinander“.

 Diesen Gedanken will Franz Josef Tegelkamp auch in die Begrüßung zum Start des Umzugs um 14.30 Uhr einbringen. Gemeinsam mit Hermann Hartmann, Ehrenbrudermeister der Hubertus-Schützen Clarholz, moderiert er das bunte Treiben im Bereich der Lindenstraße und des Marktplatzes. Und hofft, dass das Motto auch am Freitag- und Samstagabend mit Leben gefüllt wird. Dann starten die Summer-Closing-Party (4. Oktober, ab 21 Uhr im Festzelt) und die Erntedank-Party mit der Liveband Final Edition (5. Oktober, ab 20 Uhr im Festzelt). Bis dahin werden Straßen, Zelte und Tische geschmückt sein, weiß Tegelkamp, dass auf die Aktiven der Erntedankgemeinschaft Clarholz-Sundern Verlass ist.

SOCIAL BOOKMARKS