Fußgänger (22) von Bahn erfasst - tot
Bild: Eickhoff
In Herzebrock-Clarholz ist am Dienstagabend ein 22-Jähriger von einem Zug erfasst worden. Er starb noch an der Unglücksstelle.
Bild: Eickhoff

Er starb noch an der Unfallstelle, die beiden anderen blieben unverletzt.

Die Nordwestbahn war in Richtung Münster unterwegs, als die drei Männer in Höhe der Daimlerstraße zunächst die Bundesstraße und anschließend die Bahngleise überquerten. Wieso sie das taten, war zunächst unklar. Der Zugführer führte sofort eine Notbremsung durch, doch der Zug blieb aber erst nach mehr als 100 Metern stehen und erfasste den 22-Jährigen. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Der 41-jährige Lokführer, ein Fahrpraktikant und die 36 Fahrgäste in dem Personenzug blieben unverletzt, wie die Polizei in Gütersloh mitteilte. Die Bahnstrecke zwischen Bielefeld und Münster sowie die B 64 waren mehrere Stunden gesperrt. Ein Ersatzfahrer konnte die Zugfahrt fortsetzen.

SOCIAL BOOKMARKS