Hunderte Gäste in Feierlaune
Bild: Petermeier
Hunderte Besucher waren ins Herzebrock-Clarholzer Industriegebiet gekommen, um gemeinsam zu feiern.
Bild: Petermeier

Mit einem Mix bekannter Partyklassiker und modernen Hits überzeugte die Band „Törn On“ ihre Zuhörer. Acht Stunden lang heizte sie mit ihrer Musik die gute Laune auf und vor der Bühne an. Die Musiker von „Törn On“ sind für die Mitglieder des Herzebrocker Spielmannszugs keine Unbekannten. Die Wurzeln liegen im befreundeten Spielmannszug Beelen, wie sich Michael Hansen, Vorsitzender der Herzebrocker Spielleute, erinnerte. Neun Mal war „Törn On“ bereits in Herzebrock zu Gast. Die Stimmung gefällt den Musikern und auch im nächsten Jahr werden sie wieder auf der Bühne stehen, verriet Michael Hansen. 1997 initiierte der damalige Schützenkönig und heutige Ehrenvorsitzende des Spielmannszuges Alfred Hütt erstmals das Open-Air-Fest auf dem Gelände von Elektro Holtkamp. Bis heute ist Hütt die treibende Kraft, wenn es um die Organisation geht. Ein buntes Programm für die gesamte Familie stellten die Mitglieder des Spielmannszugs an diesem Tag auf die Beine. Während sich die einen Kinder auf der Hüpfburg austobten, versuchten andere ihr Glück bei Geschicklichkeitsspielen. Konzentration galt es bei der Schaumkusswurfmaschine, der Erbsenjagd und dem Flaschengeist unter Beweis zu stellen.

Erlös fließt in die Jugendarbeit

Hoch her ging es an den Getränkeständen, die von Mitgliedern des Spielmannszugs betrieben wurden. Der Erlös kommt der Jugendarbeit des Spielmannszuges zugute. So können die Kosten für die Ausbildung neuer Mitglieder gedeckt, neue Instrumente angeschafft und Ausflüge finanziert werden. „Alle Beteiligten sind immer wieder gern dabei, und das merkt man“, sagte Vorsitzender Michael Hansen, der am Ende des Tags auf eine erfolgreiche Veranstaltung zurückblickte. Im kommenden Jahr feiert der Herzebrocker Spielmannszug mit seinem Open-Air-Fest ein Jubiläum. Zum 20. Mal findet dann das Musikereignis im Industriegebiet statt. Die Beelener Band „Törn On“ ist dann zum zehnten Mal mit von der Partie.

SOCIAL BOOKMARKS