Informationen und Unterhaltung pur
Bild: Schäfer
Langeweile kam beim Feuerwehrfest in Clarholz nicht auf.
Bild: Schäfer

Nach dem Auftakt am Samstag, der sich eher an die ältere Generation richtete, hatten die Blauröcke am Sonntag auch für die jüngeren Besucher viel zu bieten. Im Kinderkarussell durften sie kostenfrei ihre Runden drehen. Die Schlange am Minibagger war lang, und auch der Sandhaufen hat sich als Kinderspielplatz erneut bewährt.

Ein Hingucker war die Löschaktion der Jugendgruppe am späteren Nachmittag. Erstmals an Ort und Stelle mit dabei war die Verkehrswacht des Kreises Gütersloh. Sie warb insbesondere mit Reflektoren aller Art für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

Auf den Frühschoppen am Morgen folgte ein bunter Sonntagnachmittag. Nachdem die Resonanz zunächst verhalten gewesen war, freuten sich Löschzugführer Ralf Düpjohann und die ehrenamtlichen Helfer später über ein volles Haus. Auch am Abend waren die Stände noch dicht umlagert.

„Wir können gut zufrieden sein“, sagte Düpjohann, dessen Dank insbesondere der Erntedankgemeinschaft galt, die das Fest tatkräftig unterstützte. Anziehungspunkte nicht nur für interessierte Laien waren auch die Feuerwehrwagen und die Ausstattung des Löschzugs. Informationen holten sich auch Kollegen des Löschzugs Mastholte, die den Nachmittag zum Fachsimpeln nutzten.

SOCIAL BOOKMARKS