Kirmesauftakt bei bestem Wetter gut besucht 
Bild: Schäfer
Zum Auftakt wurden der älteste und der jüngste Besucher geehrt: (v. l.) Carsten Lönne, Bürgermeister Marco Diethelm, Ruth Madlmeier, Ortsvorsteher Heinz Falkenreck, Darja Brauer mit ihren Söhnen Luis und Miguel sowie Marktmeister Ralf Rickel.
Bild: Schäfer

„Das Schiff ist voll. Schotten dicht, wir starten“, hieß es am Disco-Dance zum Auftakt. Das ließen sich die Jugendlichen nicht zweimal sagen und stürmten das Fahrgeschäft, um sich begleitet von poppigen Beats in luftige Höhen katapultieren zu lassen. Etwas ruhiger, aber im Gleichschritt zog der Spielmannszug der Schützengilde Herzebrock unter Dirigat von Michael Hansen und Sohn Jan-Luka durch die Straßen. Das Platzkonzert ist fester Bestandteil der Kirmes und leitet zur Ehrung des jüngsten und des ältesten Besuchers im Rahmen der Eröffnung über. Die nahm Bürgermeister Marco Diethelm mit Unterstützung des Ortsvorstehers Heinz Falkenreck, Ralf Rickel als Marktmeister sowie Carsten und Georg Lönne als Veranstalter der Kirmes vor. „Gibt es jemanden hier, der älter als 90 Jahre ist?“, fragte das Gemeindeoberhaupt in die Runde. Niemand meldete sich und so freute sich die Herzebrockerin Ruth Madlmeier über einen Präsentkorb. Den musste sie nicht selbst nach Hause tragen: „Wir bringen ihn nachher vorbei“, versprach Carsten Lönne. Über einen Riesen-Kuschelteddy freute sich Luis Brauer, der am 7. August das Licht der Welt erblickt hatte. Stellvertretend nahm seine Mutter Darja Brauer das Geschenk entgegen. Gemeinsam mit weiteren Vertreten aus Rat und Verwaltung drehten die Offiziellen anschließend ein paar runden im Musikexpress. Am Samstag, 15. September,  öffnet die Kirmes um 14 Uhr.  Sonntag, 16. September, startet das Treiben bereits eher: Ab 9 Uhr werden Trödelhändler in der Uthof- und der Jahnstraße erwartet. Mädchen und Jungen sind eingeladen, ihre ausrangierten Spielsachen oder Kleidungsstücke in den umliegenden Straßen feilzubieten. Um 11 Uhr ist dann Kirmesbeginn und ein zünftiger Frühschoppen rund um den Paul-Craemer-Platz beginnt.

SOCIAL BOOKMARKS