Plattdeutsche Bühne in Clarholz zu Gast
Bild: Wiengarten
Mit der Komödie „De (d)olle Wohngemeinschaft – ein verrücktes Seniorenhaus“ kommen die Beelener Darsteller in den Clarholzer Saal Huckenbeck am Marktplatz.
Bild: Wiengarten

Für die Laienschauspieler beginnt jetzt die heiße Phase bei den Probearbeiten unter Regisseur Christian Beermann. Noch wird auf der provisorischen Bühne auf der Tenne des Hofs Deitert geübt. In Kürze zieht die Truppe in den Clarholzer Saal Huckenbeck am Marktplatz um.

Das neue Stück der Plattdeutschen Bühne Beelen stammt aus der Feder von Walter G. Pfaus. Zum Inhalt: Drei Frauen und ein Mann, alle weit über 60 Jahre alt, haben sich zu einer Senioren-Wohngemeinschaft zusammengeschlossen. Martha Schimmel, der das Haus gehört, sind alle willkommen. So auch die künstlerisch ambitionierte Elli Velber oder Irene Hartmann. Das Essen wird meist von Hobbykoch Norbert Stamm zubereitet. Ständiger Besucher ist Nachbar Rainer Reiter. Hin und wieder bekommt Martha Schimmel Besuch von Benno und Isolde Oberholzer.

Turbulente Komödie

Versorgt wird die Wohngemeinschaft von Ulrich Dorfner. Turbulent wird es, als Ulrich Dorfner ein hochschwangeres Mädchen mit Selbstmordabsichten ins Haus bringt. Von nun an ist nichts mehr, wie es war. Und dann gibt es noch einen weiteren ominösen Mitbewohner. Die Zuschauer können sich auf eine abwechslungsreiche Komödie freuen, versprechen die Darsteller. Termine: Samstag, 4.März, 20 Uhr; Freitag, 10. März, 20 Uhr; Samstag, 11. März, 20 Uhr; Sonntag, 12. März, 15 Uhr (mit Kaffee und Kuchen); Samstag, 18. März, 20 Uhr; Sonntag, 19. März, 14.30 Uhr (mit Kaffee und Kuchen); Sonntag, 19. März, 19 Uhr; Freitag, 24. März, 20 Uhr; Samstag, 25. März, 20 Uhr; Sonntag, 26. März, 15 Uhr (mit Kaffee und Kuchen); Freitag, 31. März, 20 Uhr, und Samstag, 1. April, 20 Uhr.

SOCIAL BOOKMARKS