Schmalere Treppe findet Zustimmung
Bild: Reinhardt
Das Hallenbad in Clarholz hat jetzt eine schmalere Einstiegstreppe.
Bild: Reinhardt

Vor der jüngsten Betriebsausschusssitzung machten sich die Mitglieder ein Bild von der Ausführung. Im Januar hatte der Ausschuss nach vielen Überlegungen beschlossen, die Einstiegstreppe in das Becken zu verschmälern und sie mit einem Unterschwimmschutz möglichst nah am Beckenrand einzubauen. Im März hatte das Gremium zudem dem Kompromiss mit der Fliesenfirma zugestimmt. „Die Bodenfliesen in den Duschen wurden komplett erneuert“, erläuterte der stellvertretende Betriebsleiter Marco Schröder bei der Besichtigung. „Außerdem wurden die Abläufe um den Beckenbereich tiefer gelegt und die entsprechenden Fliesen erneuert.“ Die Ausschussmitglieder konnten sich jetzt davon überzeugen, dass weder Wasser im Bereich der Duschen noch rund um das Schwimmbecken stehen bleibt. Auch die Badegäste scheinen zufrieden. Zumindest äußerten sie sich dementsprechend gegenüber den Lokalpolitikern.

SOCIAL BOOKMARKS