Schützengilde gründet Kinderkompanie 
Bild: Schäfer
Beim ersten Treffen der Kinderkompanie standen Spiele auf dem Plan. Die Mädchen und Jungen hatten mit den beiden Leiterinnen Stefanie Waltermann (links) und Vanessa Griese sichtlich Spaß.
Bild: Schäfer

Die Kinderkompanie der Herzebrocker Gilde wurde aus der Taufe gehoben. Jetzt traf sich die Gruppe erstmals unter der Leitung von Vanessa Griese und Stefanie Waltermann. Zu 15 Uhr hatten die beiden Mitglieder der Herzebrocker Damenkompanie eingeladen. Sie erwarteten mit Spannung, wer und vor allem wie viele Mädchen und Jungen kommen würden. Den Übungsraum des Spielmannszugs hatten sie für den Nachmittag vorbereitet. Nach und nach füllte er sich. Kurze Gespräche mit den Eltern, Telefonnummern für Notfälle wurden ausgetauscht und dann konnte es losgehen.

„Hallo, ich bin Steffi. Wie heißt du denn?“, folgten die ersten Annäherungen. Und damit auch die Kinder sich alle untereinander kennenlernen konnten, gab es zum Auftakt einen klassischen Stuhlkreis. Ob schüchtern oder forsch, die Mädchen und Jungen zeigten sich offen für die Angebote der beiden Schützinnen.

Beim ersten Treffen standen Spiele auf dem Plan, und bei Kroco Doc oder Plitsch Platsch Pinguin kamen sich Leiterinnen und die jungen Teilnehmer näher. Wer wollte, durfte auch ein selbstgebasteltes Lesezeichen mit nach Hause nehmen. Und auf Stippvisite kam Ursula Kirschnick vorbei. „Wisst ihr, wer das ist?“, fragten Stefanie Waltermann und Vanessa Griese in die Runde. „Die Kaiserin“, kam es prompt aus einer Ecke, und so war eine der wichtigsten Angelegenheiten im Herzebrocker Schützenwesen auch gleich geklärt. Dann ließ sich der Schützennachwuchs die Leckereien, die Ulla Kirschnick mitgebracht hatte, schmecken.

Das Leitungsteam hat bereits in die Zukunft geschaut und ein Programm für die kommenden Monate ausgearbeitet. Alle vier Wochen samstags sind Treffen jeweils von 15 bis 17 Uhr geplant: Weihnachtskino, Schneemann bauen, Karnevalsparty, Osterhasenhelferprüfung und mehr stehen für die Kinder ab fünf Jahren auf dem Programm. Wer Lust hat, sich der Nachwuchskompanie anzuschließen, ist am 15. Dezember willkommen. Griese und Waltermann freuen sich auf weitere Verstärkung.

SOCIAL BOOKMARKS