Träger soll Übergang in die Hand nehmen
Die Verwaltung schlägt der Kommunalpolitik vier Standorte in Herzebrock für eine Übergangslösung in Sachen Kindergarten vor. Drei befinden sich in der Nähe des Industriegebiets oder liegen direkt im Gewerbegebiet. Das Rathaus selbst empfiehlt den Fachausschüssen ein Grundstück an der Brocker Straße (Bild), das aus seiner Sicht am besten für die zwischenzeitliche Inanspruchnahme geeignet ist.