Bürger in Sorge wegen Fracking
Bild: Geppert
Wollen verhindern, dass Fracking in Langenberg stattfindet: (von links) Dr. Thomas Wöhning, Andrea Wachter und Silvio Braunholz.
Bild: Geppert

 „Das ist eine Sache, die völlig an den Kommunen vorbeigeht“, sagt Dr. Thomas Wöhning. Der Langenberger befasst sich derzeit gemeinsam mit Andrea Wachter und Silvio Braunholz mit dem Thema.

Unter welchen Unternehmen die Gebiete hinsichtlich der Erdgasförderung aufgeteilt werden unterliegt dem Bergbaugesetz. „Und das ist Bundessache. Weder das Land Nordrhein-Westfalen noch die Kommunen haben da ein Mitspracherecht. Es ist in dem Gesetz weder vorgesehen, die Bevölkerung zu informieren, noch die Methode auf Umweltverträglichkeit zu prüfen“, erklärt er.

Es sind mehrere Aspekte, die Wöhning und seinen Mitstreitern Sorgen machen. „Ein Areal zur Förderung von Erdgas aus Schiefergestein muss einen Hektar groß sein. Das wird fundamentiert und beherbergt dann die Bohrstelle, Gebäude sowie Auffangbehälter und -becken für Wasser. Außerdem müssen Straßen für LKW geschaffen werden“, erläutert Andrea Wachter. Für einen Bohrprozess werden 175 Millionen Liter Wasser benötigt. Drei Prozent davon sind versetzt mit einem Chemikaliencocktail. „Das sind mehr als drei Millionen Liter. Und davon können nur 15 Prozent wieder aus dem Boden herausgepumpt werden“, macht Wöhning deutlich.

Für das anfallende Frackwasser brauche man eine spezielle Kläranlage und unterirdische Auffangbecken. „Als Rückstände bleiben Schwermetalle wie Quecksilber oder Blei im Boden. Außerdem lösen sich radioaktive Stoffe und es gibt keine Garantie, dass die Bohrvorrichtungen halten“, gibt Silvio Braunholz zu bedenken.

So weit ist es in Langenberg aber noch nicht. Für Probebohrungen müsste BNK Petroleum eine gesonderte Genehmigung einholen. Erst dann käme es zum Probe-Fracking und final zu Förderbohrungen. Eine Informationsveranstaltung zum Thema Fracking für alle Interessenten findet am Freitag, 20. April, statt. Beginn ist um 19 Uhr in der Langenberger Mehrzweckhalle, Bentelerstraße 106.

SOCIAL BOOKMARKS