Ex-Regentinnen knobeln Königin aus

  Die ehemaligen Regentinnen kamen zusammen, um die „Königin der Königinnen“ zu ermitteln.Früher geschah das mit der Büchse über Kimme und Korn. Seit einigen Jahren geht das aber ein wenig geräuschloser vonstatten – mit dem Knobelbecher. Die „adeligen Benteleranerinnen“ ließen gekonnt die Würfel sprechen und wurden bei ihrem Knobelwettstreit vom Brudermeister Rainhard Sträter, Oberst Jürgen Neitemeier und Schriftführer Dirk Vogt liebevoll umsorgt. Diese drei gestandenen Schützenbruder lasen ihren Ex-Königinnen jeden Wunsch von den Augen ab. Zwischendurch wurde ein zünftiges Frühstück gereicht, und danach ging es frisch gestärkt ans Werk. Nach Ende der Knobelmeisterschaft stand mit Elisabeth Helmert die Siegerin des Jahres fest. Sie wurde von den Organisatoren mit einem Wanderpokal geehrt. Die 90-jährige Mathilde Beerhues war die älteste und Käthe Askemper mit fast 90 Lenzen die dienstälteste unter den Ex-Regentinnen. Sie wird im Rahmen des Schützenfestes von St. Antonius im Mai mit dem Jubelorden für die diamanten Königinnenwürde geehrt.

SOCIAL BOOKMARKS