Große-Wietfeld regiert Antonius-Schützen
Bild: Dresmann
Geschafft: Hubert Große-Wietfeld ist König der Antonius-Schützen Benteler.
Bild: Dresmann

 „Ich glaub‘s nicht“, rief der neue Regent und schlug freudig die Hände über dem Kopf zusammen. Hubert Große-Wietfeld ist 55 Jahre alt und selbstständiger Landwirt. Zusammen mit seiner Frau Renate hat er drei erwachsene Töchter, die es sich nicht nehmen ließen, als erste zu gratulieren.

Große-Wietfeld gehört der ersten Kompanie an. Zusätzlich ist er Gründungsmitglied der, so Oberst Neitemeier, „härtesten Truppe im Verein“, den Kanonieren. Die Kanoniere feiern in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen und freuten sich umso mehr, den neuen Regenten in ihren Reihen zu wissen. Die Freudenschüsse aus der Kanone schienen daher nach der Bekanntgabe des Schützenkönigs kein Ende mehr zu nehmen. Die Insignien sicherten sich folgende Schützen: Michael Sträter (Krone), Dominik Handig (Zepter) und Dirk Nienkemper (Apfel).

SOCIAL BOOKMARKS