Kochkünstler im „Kasino“ am Herd
Bild: Wieneke
Mit ihrer vierten Küchenparty, erstmals im Lippstädter „Kasino“ an der Südstraße, wollen die Mitglieder des Köcheclubs Lippstadt erlesene Gaumenfreuden und einen Einblick in den Beruf des Kochs bieten. Das Bild zeigt (v. l.) Bernd Borgmeier (Langenberg), Johannes Vogt, Köcheclub-Präsident Hans-Dirk Scheer, Benjamin Boll und Marcel Wischollek.
Bild: Wieneke

 Mit einem völlig neuen Konzept traten vor vier Jahren die Meisterköche aus dem Raum Lippstadt-Langenberg und Umgebung mit Köcheclub-Chef Hans-Dirk Scheer und Bernd Borgmeier als Gastgeber an die Öffentlichkeit. Bei „Pütt’s“ arbeiteten die Köche bislang dreimal an den Herdplatten und zelebrierten für die Gäste ihre Kunst. Die Erfolge in Langenberg hat die Köcheclub-Mitglieder bestärkt und so startet nun am Samstag, 12. November, um 19 Uhr im Lippstädter „Kasino“, dem ehemaligen Offizierscasino der britischen Streitkräfte, die vierte Auflage.

Blick hinter die Kulissen

Die Gourmet-Party beginnt mit einem Begrüßungscocktail. Zehn Köche werden dann in der Küche und den Gasträumen in Kooperation mit dem integrativ geführten Gastronomiepersonal vor den Augen der Gäste Köstliches zubereitet. Auf der Speisekarte stehen Kreationen mit Fleisch, Fisch und Krustentieren ebenso wie Vegetarisches. Nicht fehlen darf eine reichhaltige Dessertbar. Bei der Zubereitung gewähren das Team passionierter und junger Köche ebenso wie die Gastgeber einen Blick hinter die Kulissen: Sie alle sind offen für einen netten Plausch, werden auch in diesem Jahr sicher so manch wertvollen Tipp geben oder auch mal ein kleines Kochgeheimnis preisgeben.

 Karten gibt es ab sofort im „Kasino“ in Lippstadt, Tel. 02941/752114, und im Langenberger Restaurant „Pütts“, Tel. 05248/7018.

SOCIAL BOOKMARKS