Mann versucht Kind zu sich zu locken
Foto: pixabay
Einem besorgniserregenden Fall, in dem ein Kind von einem Mann aufgefordert wurde, mit ihm mitzukommen, geht die Polizei nach. Dazu gekommen war es am Montag in Benteler. Die Polizei nimmt die Angelegenheit ernst und rät zur Vorsicht.
Foto: pixabay

Wie es in einer Mitteilung der Ordnungsbehörde heißt, soll die verdächtige Person ein Kind am Antoniuskindergarten angesprochen und versucht haben, es mit zu sich nach Hause zu locken. Darauf liest sich der Steppke jedoch nicht ein. Er informierte seine Eltern über den Vorfall. Diese und die Erzieherinnen der Kita  informierten daraufhin die Polizei. Hinweise nimmt die Dienststelle in Gütersloh unter 05241/8690 entgegen. 

Keine weiteren Fälle bekannt

Auch wenn zuletzt keine weiteren derartigen Ansprechsituationen in Langenberg vorgekommen sind, nimmt die Polizei das Thema ernst. Wenn ein Kind von einem Vorfall berichtet, bei dem es von einer fremden Person angesprochen und sogar bedrängt wurde, solle man den Schilderungen aufmerksam zuhören, den Kindern Glauben schenken und Ruhe bewahren. Wichtig sei es, die Jungen und Mädchen mit eigenen Worten berichten zu lassen und ihnen keine Antworten in den Mund zu legen. 

In jedem Fall solle über den Notruf 110 die Polizei hinzugezogen werden, damit weitere Maßnahmen eingeleitet werden können. „Darüber hinaus ist es schon im Vorfeld wichtig, mit Kindern solche Situationen in einer ruhigen Atmosphäre zu besprechen. Legen Sie mit ihrem Kind gemeinsam fest, wie es sich verhalten kann, wenn es von einer fremden Person angesprochen wird“, rät die Polizei.

SOCIAL BOOKMARKS