Neunmal „Hilfe, die Griechen kommen“
Bild: Wieneke
Die Langenberger Laienspieler laden ein zu ihrer 46. Theatersaison.
Bild: Wieneke

Auf der Bühne der Aula der Brinkmannschule stehen unter der Regie von Franz-Josef Trostheide als Akteure, die kein Auge trocken lassen: Annemarie Berghoff, Johannes Braun, Michael Henke, Gisela Rickmann, Matthias Tellenbrock, Claudia Woste, Anke Vielstedde und Gaby Zielinski. Ihr Debüt auf der Laienbühne geben Sandra Forthaus und Dennis Stenzel sowie Nina Melzer als Souffleuse. Kathleen Drescher zeichnet für die Maske sowie Hildegard Arens und Martina Hartmann für die Frisuren verantwortlich. Der Bühnenbau liegt in den handwerklich versierten Händen von Christian Heft, Stefan Venker-Metarp und Luis Rickmann.

Im 46. Bühnenstück der Langenberger Mimen muss Bäuerin Monika Lippendurst ins Krankenhaus. Auf diesen Augenblick haben ihre Schwester Erna Herakel und ihre Nachbarin Gertrud Mauser sehnlichst gewartet. Denn um die Gunst von Monikas Ehegatten Hans beginnt nun zwischen den beiden Frauen ein gnadenloser Kampf, während Großmutter Wilma scheinbar schlafend in ihrem Sessel das Geschehen verfolgt. Monikas Tochter Nicole muss allein die Gäste auf dem Bauernhof, die alle einen gewissen Hang zum Griechischen haben, bewirten.

Der ehemalige Kanzler-Berater Ödipus Geier scheint einen Schritt zurück in die Antike gegangen zu sein. Deshalb bewundert ihn Krimhilde Wegzoll – sie lässt sich für ihn sogar Flügel wachsen. Allerdings hat sie nicht bedacht, dass man bei einem Flug aus dem Fenster schnell abstürzen kann. Als dann auch noch Hektor Heuler auftaucht und der neue Tierarzt Agamemnon Peinlich der jungen Bauerntochter Nicole „schöne Augen macht“, wird die Lage immer brisanter.

Neunmal stehen die Langenberger Laienspieler auf der Bühne: zur Premiere am Samstag, 1. November, 20 Uhr, dann am Sonntag, 2. November, 19 Uhr, sowie am 7. und 8. November (jeweils 20 Uhr), am 9. November zweimal um 14 Uhr (mit Kaffee und Kuchen) sowie um 19 Uhr, am 14. und 15. November (jeweils 20 Uhr) und zum letzten Mal am 16. November um 19 Uhr. Die kostenlose Generalprobe für Kinder und Senioren findet am Freitag, 31. Oktober, um 18 Uhr statt.

SOCIAL BOOKMARKS