Orts-DRK wirbt um neue Unterstützer
Bild: Wieneke
Neue Mitglieder für den DRK-Ortsverein Langenberg wollen ab dem 19. November drei DRK-Mitarbeiter gewinnen. Das Bild zeigt (v. l.) Roman Sander, Schatzmeisterin Eva-Maria Maag, Robert Arlt, DRK-Ortsvereinsvorsitzender Dr. Matthias Gubba, Rotkreuzleiterin Verena Bart und Teresa Sander.
Bild: Wieneke

Diese Aktion zur Mitgliedergewinnung sei dringend erforderlich, macht Dr. Gubba deutlich. Denn der demografische Wandel treffe gerade die DRK-Ortsvereine besonders hart. Das Problem für das Rote Kreuz der Gemeinde Langenberg liege im starken Rückgang im Bereich der zahlenden Mitglieder begründet. „Diese Gruppe stellt durch ihren Beitrag überwiegend die Arbeit vor Ort sicher und sorgt dafür, dass das DRK alle Maßnahmen fortführen und weiter ausbauen kann“, bestätigen Schatzmeisterin Eva-Maria Maag und Rotkreuzleiterin Verena Bart.

Die Aktion „Mitgliedergewinnung“ liegt in den Händen von drei langjährig erfahrenen DRK-Mitarbeitern. Das sind das Ehepaar Roman und Teresa Sander sowie Robert Arlt. „Das Trio ist keine Drückerkolonne“, versichert DRK-Vorsitzender Dr. Gubba. Es gehe vielmehr darum, seriös die Bürger über die Tätigkeiten des Deutschen Roten Kreuzes zu informieren und für die passive Mitgliedschaft im DRK-Ortsverein Langenberg zu gewinnen. „Die Höhe des monatlichen Beitrags und die Laufzeit bestimmt jedes neue Mitglied selbst“, verspricht Schatzmeisterin Maag. Die drei werbenden DRK-Aktiven können sich ausweisen und die Aktion sei beim Ordnungsamt der Gemeinde und bei der Polizei angemeldet.

Schwerpunkte der DRK-Arbeit in Benteler und in Langenberg liegen in den Bereichen der umfassenden Ausbildung der Bürger aller Altersgruppen in lebensrettenden Sofortmaßnahmen und in der ersten Hilfe, des Sanitätsdienstes bei allen größeren Veranstaltungen vor Ort, bei Blutspende-Aktionen sowie in der Mitwirkung bei Massenunfällen und im Katastrophenschutz. Tätig ist das DRK in der Gemeinde zudem im Kindergartenbereich sowie in der Seniorenarbeit. Für all diese Maßnahmen engagieren sich gut ausgebildete Helferinnen und Helfer ehrenamtlich. Sie opfern ihre Freizeit für den Dienst am Menschen.

 „Nehmen Sie die drei um Mitgliedschaften werbenden DRK-Mitarbeiter beim Besuch an ihrer Haustür in Benteler und in Langenberg freundlich auf und unterstützen durch ihren Beitritt unsere Arbeit“, lautet die Bitte des Langenberger DRK-Ortsvereinsvorsitzenden Dr. Gubba an die Bürger.

SOCIAL BOOKMARKS