Rollerfahrer prallt auf Auto
Ein 15-jähriger Rollerfahrer ist bei einem Unfall verletzt worden.

  Laut Polizei befuhr der Jugendliche aus Langenberg mit seinem Roller die Westfalenstraße und wollte die Mühlenstraße überqueren. Ein 32-jähriger Mann aus Langenberg befand sich mit seinem PKW auf der Mühlenstraße. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß.

Der Rollerfahrer wurde frontal erfasst und auf einen Acker geschleudert. Obwohl der Rollerfahrer keinen Schutzhelm trug, wurde er nur leicht verletzt und nach ambulanter Behandlung in einem Krankenhaus nach Hause entlassen. Der PKW-Fahrer blieb unverletzt. Ein Beifahrer, der sich im Auto befand, wurde leicht verletzt und konnte das Krankenhaus schnell wieder verlassen. Den Schaden schätzt die Polizei auf 5500 Euro.

SOCIAL BOOKMARKS