Sieben Gründungsmitglieder singen noch
Bild: Wieneke
Ein festliches Konzert gaben der Kirchenchor St. Lambertus unter Leitung von Kirchenmusiker Roland Orthaus und das Streicherquartett der Musikhochschule Detmold.
Bild: Wieneke

18 noch lebende Gründungsmitglieder wurden ausgezeichnet. Mit der hochkarätigen musikalischen Gestaltung des festlichen Hochamts machte sich der Kirchenchor selbst das schönste Geburtstagsgeschenk. Unter der Gesamtleitung von Kirchenmusiker Roland Orthaus überraschten die Sängerinnen und Sänger mit ausgewählten kirchlichen Werken alter Meister und zeitgenössischer Komponisten. Harmonisch fügten sich in den Chorklang ein Streicherquartett der Musikhochschule Detmold ebenso ein wie Arthur Sperling (Klavier) und die junge Orthaus-Tochter Celina (Sologesang).

Pastor Olaf Loer feierte mit der Chorfamilie und zahlreichen Gläubigen die Eucharistie. Der Geistliche dankte dem Kirchenchor für die vielfältigen und musikalisch außergewöhnlichen Gestaltungen zahlreicher Gottesdienste in den vergangenen vier Jahrzehnten. Loer erinnerte im stillen Gedenken an Hans-Peter Wittkamp, der zu Pfingsten 1974 mit engagierten Mitstreitern den Kirchenchor St. Lambertus gegründet und bis zu seinem allzu frühen Tod geleitet hatte. Zur Feier des festlichen Geburtstags waren anschließend alle aktiven und noch lebenden passiven Mitglieder des Langenberger Kirchenchors ins Café „Zur Linde“ eingeladen. Vorsitzende Andrea Wördekemper-Bahners freute sich über die vielen Gäste und das frohe Wiedersehen mit vielen ehemaligen Chormitgliedern: „Das ist ein schönes Zeichen einer lebendigen Gemeinschaft, die im Lauf der vier Jahrzehnte gewachsen ist und stetig weiter aufblüht.“

Als ein besonders schönes Zeichen des Zusammenhalts der Chorgemeinschaft wertete Wördekemper-Bahners, dass dem Kirchenchor 18 Gründungsmitglieder weiterhin die Treue halten: „Das ist in unserer schnelllebigen Zeit nicht selbstverständlich.“ Sieben dieser Gründungsmitglieder singen nach 40 Jahren weiterhin aktiv im Chor. Das sind Hedwig Konert, Elisabeth Leweling, Gertrud Münstermann, Christiane Niggenaber, Ulla Pagenkemper, Agnes Peitz und Gertrud Schnieder. Ebenso geehrt wurden als Mitbegründer und Sänger des Kirchenchors St. Lambertus weitere elf passive Mitglieder: Käthe Bröckelmann, Hilde Brormann, Monika Dieding, Renate Doppmeier, Maria Gehrmann, Wolfgang Göltzer, Pastor i. R. Paul Hengsbach, Ernst Knoblauch, Elisabeth Lütkehellweg, Gertrud Terbeck und Maria Wapelhorst.

SOCIAL BOOKMARKS