Tonetoaster veranstaltet „Release Konzert“
Bild: Marius Fiskum
„The Northern Lies“: Die Gruppe aus Norwegen veröffentlicht ihr Debütalbum bei Tonetoaster.
Bild: Marius Fiskum

Mit „Dangerous Currents“ steht das dritte Album des australischen Songwriters Brett Hunt bereits in den Plattenläden, und am Freitag folgt „Midnight Medicine“, das Debütalbum der norwegischen Band „The Northern Lies“, das erstmals auch auf Vinyl veröffentlicht wird. Am Sonntag, 23. November, veranstaltet Tonetoaster Records zusammen mit „Pütt’s“-Gastwirt Bernd Borgmeier ein „Release Konzert“ im Saal der Langenberger Gaststätte an der B 55. Ab 18.30 Uhr (Einlass ab 17.30 Uhr) stellen Brett Hunt und „The Northern Lies“ ihre neuen Werke live vor. „Da beide Künstler im November zur gleichen Zeit auf Tour sind, hat sich die Idee mit einer Release Party perfekt angeboten“, sagt Labelchef Michael Langewender. Komplettiert wird das Mini-Festival vom SingerSongwriter „The Lion And The Wolf“ aus England, der seit dem Sommer zur Riege der Tonetoaster-Künstler gehört. Zu hören ist bei „Pütt’s“ am 23. November ein abwechslungsreiches Programm zwischen Folk, Blues, Country und ruhigen, akustischen Tönen. „Die Musiker werden so für einen schönen Wochenend-Ausklang sorgen“, verspricht Langewender. Die Bands würden bis etwa 22.30 Uhr spielen, „damit auch jeder, der am Montag früh zur Arbeit muss, genug Schlaf bekommen kann“, erklärt der Labelchef. Auch wenn bis zum 19. April nächsten Jahres noch ein wenig Zeit ins Land geht, können sich Fans von Folk, Blues und Country schon jetzt auf diesen Tag freuen. Denn dann feiert Tonetoaster Records seinen siebten Geburtstag mit einem Konzert im „Pütt’s“. Karten für das Konzert am 23. November gibt es im Vorverkauf für 15 Euro (Abendkasse 20 Euro) bei „Pütt’s“.

SOCIAL BOOKMARKS