Zwei Vize für den VDK-Ortsverband
Bild: Wieneke
Neue stellvertretende Vorsitzende des VDK-Ortsverbands Langenberg sind Ulrich Brockmann (l.) und Hans Linke.
Bild: Wieneke

Vorsitzender Karl-Heinz Asbeck hieß als Ehrengäste den stellvertretenden Vorsitzenden des VDK-Kreisverbands Gütersloh, Wolfgang Lange, sowie Wilfried Böhm als Schriftführer auf der Kreis- und der Landesebene in der Mitgliederrunde willkommen.

Den Kassenbericht für das vergangene Jahr legte Manfred Brunnert vor. Die finanziellen Verhältnisse im VDK-Ortsverband Langenberg sind geordnet. Der Tagespunkt „Abwahl des zweiten Vorsitzenden“ war nach Austritt des Betroffenen aus dem VDK-Ortsverband Langenberg gegenstandslos geworden. Damit konnten die Mitglieder sogleich die Neuwahl des Stellvertreters von Karl-Heinz Asbeck vornehmen.

Zwei Bewerber um das Stellvertreteramt

Zur Überraschung der Anwesenden stellten sich mit Hans Linke und Ulrich Brockmann gleich zwei Bewerber zur Wahl. Der 63-jährige Linke und der 47-jährige Brockmann begründeten übereinstimmend ihre Kandidatur mit der Tatsache, dass der VDK ihnen in schwerer Zeit mit Rat und Tat zur Seite gestanden habe. Deshalb wollen sie sich nun als Zeichen ihres Danks für den Sozialverband engagieren. Die Mitglieder beschlossen daraufhin einstimmig, die Bereitschaft zur Mitarbeit beider Kandidaten zu nutzen. So wählten sie ebenso einstimmig Hans Linke zum zweiten und Ulrich Brockmann zum dritten Vorsitzenden.

Der stellvertretende Kreisvorsitzende Wolfgang Lange freute sich über die gelungenen Nachwahlen. Denn engagierte Mitglieder seien ein Gewinn für die aufstrebenden Ortsverbände mit gut 3400 Mitgliedern im VDK-Kreisverband Gütersloh, dessen Vorsitzender der Langenberger Karl-Heinz Asbeck seit einer Woche ist.

Theresia Bücker geehrt

Viel Beifall gab es bei der Ehrung vorbildlicher Mitglieder: Mit der Landesverbands-Verdienstnadel würdigte der VDK den Einsatz von Theresia Bücker aus Benteler. Sie engagiere sich seit Jahren für die Mitglieder und werde bei Problemen der Bürger im sozialen Bereich aktiv. Für ihre Mitglieder-Treue im Ortsverband Langenberg ausgezeichnet wurden zudem Bernhard Schomacher und Markus Beerhues.

Als nächsten Termin bietet der VDK-Ortsverband für Mitglieder, aber auch für alle interessierten Bürger am Donnerstag, 14. April, um 14 Uhr eine Besichtigung der heimischen Privat-Brauerei Hohenfelde an. Anmeldeschluss ist der 11. April. Info: Karl-Heinz Asbeck, Tel. 05248/821074.

SOCIAL BOOKMARKS