16 Kilometer Stau nach Lkw-Unfall auf A2
Bild: Darhoven

Zu einem kilometerlangen Stau hat am Montagmorgen ein LKW-Unfall zwischen Gütersloh und Rheda-Wiedenbrück geführt.

Bild: Darhoven

Zu dem Unfall kam es nach Angaben der Polizei gegen 6.17 Uhr zwischen der Raststätte Gütersloh und der Autobahnauffahrt Rheda-Wiedenbrück.

Sattelschlepper durchbricht Leitplanke

Ein Sattelschlepper fuhr nach einem Überholvorgang auf einen 7,5-Tonner auf. Der mit Wasserflaschen beladene Sattelzug durchbrach daraufhin die Leitplanke, rutschte eine Böschung hinab und kam über dem angrenzenden Ölbach zum Stillstand. Der Fahrer konnte sich selbst aus der Kabine befreien. Er musste schwer verletzt in ein Gütersloher Krankenhaus eingeliefert werden. Der kleinere Lkw kam an der Leitplanke zum Stehen, der Fahrer blieb unverletzt.

16 Kilometer Stau

Der Stau auf der A2 erreichte am Vormittag eine Länge von mehr als 16 Kilometern. Den Sachschaden beziffert die Polizei mit 80.000 Euro.

SOCIAL BOOKMARKS