Auf Trockenheit und Holzgröße achten
Die einen mögen die behagliche Atmosphäre, andere möchten mit einem Kamin auf der sicheren Seite sein, falls Öl- oder Gaseinheizung einmal ausfallen. Gründe für eine so genannte Festbrennstoff-Feuerstätte sind unterschiedlich. Fest steht, dass die Nutzer mit ihrem Heizverhalten Einfluss auf die Geruchs- und Emmissionsbelastung nehmen können. Nicht zuletzt kann das Wetter dabei eine Rolle spielen, dass in diesem Winter wieder Rauchgeruch über Rheda-Wiedenbrücker Dächern liegt.