Bürgermeinung zu Bebauungsplan gefragt
Bild: Werneke
Mitten im Dorf St. Vit gelegen, tun sich nach dem Abriss der alten Michels-Gebäude neue Möglichkeiten auf. Um über den künftigen Bebauungsplan zu diskutieren, sind alle interessierten Bürger zur Versammlung ins Pfarrheim eingeladen.
Bild: Werneke

Für die Fläche zwischen Kleestraße und Stromberger Straße im Herzen St. Vits wird ein Bebauungsplan (Nr. 364 „Im Dorf“) aufgestellt. In einer Bürgerversammlung werden am Montag, 17. Oktober, ab 18 Uhr im Pfarrheim St. Vit, Am Lattenbusch 7, die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung vorgestellt. Zudem geht es darum, sich wesentlich unterscheidende Lösungen, die für die Neugestaltung oder Entwicklung des Gebietes in Betracht kommen und die voraussichtlichen Auswirkungen der Planungen darzulegen.

Zwischen Kleestraße und Stromberger Straße

Zu dieser Vorstellung im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit sind alle interessierten Bürger eingeladen. Die Anwesenden haben die Gelegenheit, sich zu äußern. Nach der Versammlung können bis Montag, 31. Oktober, weitere Stellungnahmen zu den Planungsvarianten bei der Stadt Rheda-Wiedenbrück, Sachgebiet Stadtplanung, abgegeben werden. Wie die Stadt mitteilt, können Interessenten die Planungsvarianten in diesem Zeitraum im Rathaus Rheda im achten Obergeschoss einsehen. Der Geltungsbereich des Bebauungsplans liegt im Bereich zwischen den Straßen Stromberger, Klee-, Ostenberg und Vitusstraße.

SOCIAL BOOKMARKS