Der Frühling hat Rheda fest im Griff
Bild: Tiemann
Bummel durch die Stadt: "Rheda erblüht" lockte am Sonntag zahlreiche Besucher an.
Bild: Tiemann

  Denn die Sonne geizte nicht mit wärmenden Strahlen. Die Besucher nahmen das Motto der Initiative Rheda („Rheda erblüht – und alle kommen“) beim Wort: Vom Doktorplatz bis zum Neuen Wall und dazwischen ging nichts mehr, es waren tatsächlich alle gekommen. Wer nach 14 Uhr anreiste, hatte ein weiteres Problem: Sämtliche Parkplätze waren längst besetzt.

Bei bestem Wetter gab es die Frühlingsgefühle zum Einkaufsbummel gleich gratis dazu. Ob ein Strauß bunter Tulpen, die unechte Dekovariante aus Seidenblumen oder eine kreative Idee für die Ostertage – frische Farben und Pflanzen leuchteten in der ganzen Stadt. Auch eine der jüngsten Besucherinnen genoss den Tag in vollen Zügen: Estella Kowalczyk (acht Monate alt) war mit ihrer Mutter Katharina eigens aus dem Kreis Minden-Lübbecke angereist. „Meine Mutter wohnt in Wiedenbrück. Der Tag heute ist ein willkommener Anlass für einen Besuch“, verriet Katharina Kowalczyk, bevor sie mit ihrer Tochter wieder im Getümmel verschwand.

 Bei 13 Grad und Sonne sehnte sich so mancher schon nach dem nächsten Strandurlaub. Denise Claassen machte als Model beim Wäschegeschäft Ellen Hollenberg Lust auf Mode für Wasser, Wellen und Co. Mut zur Farbe ist angesagt: In knalligem Pink, kombiniert mit Gelb und Orange kann frau beim Badeanzug nichts verkehrt machen. Das gilt auch für die Osterdeko zum bevorstehenden Fest. Braun und trist war gestern, dieses Jahr trägt selbst der Osterhase ein pinkfarbenes Gewand – so jedenfalls gesehen im Floristik-Fachgeschäft Flora Nova Reker.

SOCIAL BOOKMARKS