Fünf Raser mit Fahrverboten belegt

Bei den Geschwindigkeitsmessungen zur Absenkung des Temponiveaus waren insgesamt 636 Fahrzeugführer zu schnell.

Neben einem Bußgeld von 440 Euro erwarten den Verkehrssünder ein Fahrverbot von zwei Monaten sowie zwei Punkte in Flensburg. Insgesamt haben sich noch weitere vier Personen, die es besonders eilig hatten, ein Fahrverbot von einem Monat eingehandelt.

„Bei den Geschwindigkeitsmessungen zur Absenkung des Geschwindigkeitsniveaus waren insgesamt 636 Fahrzeugführer zu schnell. 542 Verkehrsteilnehmer werden ein Verwarngeld zahlen müssen. Gegen 94 Verkehrsteilnehmer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet“, schreiben die Polizeibeamten in ihrem Bericht.

SOCIAL BOOKMARKS