Fünfjähriger bei Autounfall verletzt
Bild: Eickhoff
Nur noch Schrottwert hat dieser Ford Focus. Seine Fahrerin, eine 32-Jährige, hat am Sonntag auf der Straße Marburg in Rheda die Kontrolle über das Auto verloren.
Bild: Eickhoff

Das Unglück passierte in einer leichten Rechtskurve. Das Auto schleuderte nach rechts in einen Graben und überschlug sich. Wie die Polizei mitteilt, war die 32-Jährige gegen 15.20 Uhr auf der Straße Marburg in Richtung Ortszentrum Rheda unterwegs, als sie von der feuchten Fahrbahn abkam. Ihr Wagen blieb entgegengesetzt der ursprünglichen Fahrtrichtung auf der Fahrerseite liegen. Er musste später abgeschleppt werden.

Der fünfjährige Junge wurde vor Ort vom Notarzt behandelt und anschließend zusammen mit seiner – augenscheinlich unverletzten – Mutter in die Lippstädter Kinderklinik transportiert. Nach einer ambulanten Behandlung konnten sie dann nach Hause. An dem Ford Focus entstand Totalschaden. Die Straße war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten halbseitig für den Verkehr gesperrt.

SOCIAL BOOKMARKS