Fünfte Jahreszeit hängt in der Schwebe
Foto: Sudbrock
Das Stadtprinzenpaar Doris und Thorsten Hvala bleibt ein Jahr länger im Amt als geplant. Die für November terminierte Proklamationssitzung in der Stadthalle entfällt wegen Corona.
Foto: Sudbrock

Guido Lütkewitte als Chef des Rosenmontagskomitees rechnet damit, dass in den kommenden 14 Tagen diesbezüglich Klarheit besteht. Zurzeit liefen Abstimmungsgespräche zwischen dem Komitee sowie den beiden Karnevalsvereinen Helü und WCV. „Weil insbesondere die Aktiven vor und hinter den Kulissen Planungssicherheit brauchen, muss bald eine definitive Entscheidung her“, sagt Lütkewitte. „Die Tanzgarden zum Beispiel beginnen spätestens im Herbst mit den Proben für die neue Session.“

Kriene Proklamationssitzung im November

Rosenmontagsumzug und Prunksitzungen hängen in Rheda-Wiedenbrück aktuell also in der Schwebe. Entschieden worden ist hingegen bereits, dass es im November keine Prinzenpaar-Proklamationssitzung geben wird. Die Auftaktveranstaltung sollte eigentlich in der Stadthalle über die Bühne gehen. „Das Prinzenpaar Thorsten und Doris Hvala sowie das Kinderprinzenpaar Calli Frisch und Hanna Ströker bleiben ein weiteres Jahr im Amt“, erklärt Lütkewitte.

Ob am 11.11. wie gewohnt die närrische Jahreszeit mit einem Stelldichein der guten Laune im Hohenfelder Brauhaus eingeläutet wird, soll erst wenige Tage davor beschlossen werden, sagt Lütkewitte. Schon jetzt sei aber klar, dass die Proklamation des neuen Sessionsmottos nur in ganz kleinem Kreis erfolgen könne. Ein neues Motto für die fünfte Jahreszeit sowie einen Sessionssticker soll es auf jeden Fall geben.

SOCIAL BOOKMARKS