„Markt 13“-Urteil zum Denkmalschutz
Bild: Schulte-Nölle
Nach fast einem Jahrzehnt des Leerstands wirkt das Gebäude „Markt 13“ in Wiedenbrück heruntergekommen. Weil die Denkmalwürdigkeit der Immobilie nicht geklärt gewesen sei, habe er keine Planungssicherheit gehabt, begründet der Besitzer den Ist-Zustand. Jetzt hat das Verwaltungsgericht in Minden die Sachlage geklärt: Nur die Fassade des Fachwerkbaus steht unter Denkmalschutz.
Bild: Schulte-Nölle