Mehr Medienausleihen, aber weniger Leser
Bild: dpa
Der Medienbestand der Bibliotheken in Rheda und Wiedenbrück ist leicht rückläufig, die Nachfrage aber ungebrochen groß.
Bild: dpa

Die Zahl der aktiven Bibliotheksnutzer ist im zurückliegenden Jahr jedoch leicht gesunken. 5405 Kinder, Jugendliche und Erwachsene nutzen das Angebot an den beiden Standorten im Rhedaer Rathaus und im Stadthaus Wiedenbrück. Zum Vergleich: 2010 wurden noch 5611 Leser gezählt.

Auf einem nahezu unverändert hohen Niveau bewegten sich jedoch die Besucherzahlen. 104.944 Gäste waren es 2011, davon 58.461 in Wiedenbrück. 2010 fiel die Gesamtbesucherzahl mit 103.601 etwas geringer aus.

Etwas reduziert wurde der Medienbestand. 78.477 Bücher, Tonträger und DVDs hielten Julia Bultmann und ihr Team im vergangenen Jahr an den beiden Hauptstandorten sowie in den Sonderbibliotheken in Altenheimen und Krankenhäusern vor. 2010 umfasste der Bestand noch 80.180 Einzelpositionen.

83 Sonderveranstaltungen mit 4683 Besuchern führten die Stadtbibliotheksmitarbeiter im vorigen Jahr durch – darunter 25 Lesungen für Erwachsene und Kinder sowie 58 Klassenführungen. 82 Bücherkisten wurden für Schulen und andere öffentliche Einrichtungen gepackt.

Ab Herbst will die Stadtbibliothek ihr Mediensortiment um E-Books erweitern, kündigte Julia Bultmann an. Darüber hinaus sei noch für die erste Jahreshälfte die Einführung der digitalen Bibliothek „Digibib“ geplant. Dieses System ermöglicht es den Nutzern, mit Hilfe einer einheitlichen Oberfläche in verschiedenen Bibliothekskatalogen und Literaturdatenbanken zu recherchieren. Darüber hinaus ist der Zugriff auf Volltextdatenbanken möglich. Registrierte Leser der Stadtbibliothek Rheda-Wiedenbrück können dieses Angebot übers Internet vom heimischen Rechner aus nutzen, erläuterte Julia Bultmann.

Ebenfalls via Internet funktioniert die so genannte „Onleihe“, die im Herbst im Verbund mit anderen Büchereien eingeführt werden soll. Nutzer können sich damit E-Books für einen bestimmten Zeitraum auf den eigenen PC herunterladen.

SOCIAL BOOKMARKS